Lags im Stream

Hallo zusammen!



Es ist ja sicher aufgefallen das manchmal Lags auftreten im Stream, die Fahrzeuge also über die Bahn schweben und dergleichen.

Beim DGTM Rennen in Donington war das z.B. relativ stark der Fall. Also entweder hat der Streamserver nen schlechten Download oder der Gameserver nen schlechten Upload. Beim Gameserver geh ich mal davon aus, dass da alles gehostet wird, also HP, Forum bla etc, aufjedenfall ein komplett eigener Server ist auf rFactor dediziert läuft. Entsprechend wird auch sein Upload aussehen und glaub ich nicht das der so konstant Engpässe hat. Der Streamserver sendet natürlich nen Haufen Daten, sicher mehr als der Gameserver (logisch ist ja Bild/Ton als Livestream).



Diese Lags die man in Donington sehr gut sehen kann, entstehen erfahrungsgemäß bei zu niedriger Bandbreite oder sicher auch wenn in rFactor zu niedrige Bitraten angegeben werden. Außerdem ist die Zahl der sichtbaren Fahrzeuge auch abhängig, sobald sie angezeigt werden sind diese (wieder) stärker synchronisiert als andere. Berechnet werden sie weiterhin im geringeren Maße und bei einer guten Internetverbindungen sind diese Fahrzeuge ohne Priorität auch ohne Lags zu sehen in der Replay, dann wirkt sich das nur schonend auf die Grafikkarte aus.

Zudem funktioniert rFactor so, dass die Fahrzeuge in der direkten Umgebung immer Priorität haben. Heißt, die Fahrzeuge am anderen Ende der Strecke laggen immer über die Piste. Zumindest dort, wo das Problem liegt. Ist die Serverreplay ohne Probleme liegts am Streamserver bzw. dessen Settings in rFactor. Und fehlende CPU Leistung würde kein derartiges laggen sondern einfach nur ein ruckeliges Bild verursachen.

Nach damaligen Testwerten verbraucht der Client immer 1,2 KB/s, egal ob er steht oder fährt. Ich mein auch iwie 1,8KB/s als max-Wert im kopf zu haben aber da bin ich mir nicht mehr sicher, kann auch beim Rennen mal Spitzenwert sein. Sobald man auf Rennen klickt bleibts dabei (was im Umkehrschluss natürlich der Download des Servers ist). Jedes weitere Fahrzeug verbraucht 0,6 KB/s im Download beim Clienten.



Vielleicht kann man ja versuchen in absehbarer Zeit was dagegen zu machen, also multibc oder so^^

Oder als Spec joinen, nur weiß ich nicht was das für Nachteile hätte.

Benjamin Sander wrote:
Hallo zusammen!

Es ist ja sicher aufgefallen das manchmal Lags auftreten im Stream, die Fahrzeuge also über die Bahn schweben und dergleichen.
Beim DGTM Rennen in Donington war das z.B. relativ stark der Fall. Also entweder hat der Streamserver nen schlechten Download oder der Gameserver nen schlechten Upload. Beim Gameserver geh ich mal davon aus, dass da alles gehostet wird, also HP, Forum bla etc, aufjedenfall ein komplett eigener Server ist auf rFactor dediziert läuft. Entsprechend wird auch sein Upload aussehen und glaub ich nicht das der so konstant Engpässe hat. Der Streamserver sendet natürlich nen Haufen Daten, sicher mehr als der Gameserver (logisch ist ja Bild/Ton als Livestream).

Diese Lags die man in Donington sehr gut sehen kann, entstehen erfahrungsgemäß bei zu niedriger Bandbreite oder sicher auch wenn in rFactor zu niedrige Bitraten angegeben werden. Außerdem ist die Zahl der sichtbaren Fahrzeuge auch abhängig, sobald sie angezeigt werden sind diese (wieder) stärker synchronisiert als andere. Berechnet werden sie weiterhin im geringeren Maße und bei einer guten Internetverbindungen sind diese Fahrzeuge ohne Priorität auch ohne Lags zu sehen in der Replay, dann wirkt sich das nur schonend auf die Grafikkarte aus.
Zudem funktioniert rFactor so, dass die Fahrzeuge in der direkten Umgebung immer Priorität haben. Heißt, die Fahrzeuge am anderen Ende der Strecke laggen immer über die Piste. Zumindest dort, wo das Problem liegt. Ist die Serverreplay ohne Probleme liegts am Streamserver bzw. dessen Settings in rFactor. Und fehlende CPU Leistung würde kein derartiges laggen sondern einfach nur ein ruckeliges Bild verursachen.
Nach damaligen Testwerten verbraucht der Client immer 1,2 KB/s, egal ob er steht oder fährt. Ich mein auch iwie 1,8KB/s als max-Wert im kopf zu haben aber da bin ich mir nicht mehr sicher, kann auch beim Rennen mal Spitzenwert sein. Sobald man auf Rennen klickt bleibts dabei (was im Umkehrschluss natürlich der Download des Servers ist). Jedes weitere Fahrzeug verbraucht 0,6 KB/s im Download beim Clienten.

Vielleicht kann man ja versuchen in absehbarer Zeit was dagegen zu machen, also multibc oder so^^
Oder als Spec joinen, nur weiß ich nicht was das für Nachteile hätte.

Ich weiß auch nicht mehr, was man noch tun kann. Multibc wurde jetzt schon öfters darauf angesprochen. Da das Problem bei allen Mods auftritt, kann es zumindest nicht am Mod liegen. An der Software rfactor, die schon seit Jahren eingesetzt wird, auch nicht. Der Wille es zu ändern ist schon da, nur da gehören zwei zu.

Die sollen einfach nich mim 128kbit/s Netzwerkprofil nen Server joinen^^ xD

Ich werde die Bandbreiteneinstellung in rFactor das nächstes mal kurz vor dem Joinen Prüfen.

Mal sehen ob es daran liegt.



Lg Timo

Peter Mannweiler hatte wirklich Lags, also da lags nicht am Stream oder Server

Marcel Zeininger wrote:
Peter Mannweiler hatte wirklich Lags, also da lags nicht am Stream oder Server
Die beinahe sogar zum Ausfall eines unserer Fahrer führte. Gibt es im Reglement nicht eine Passage über zu hohe Pings? >:(
Marcel Zeininger wrote:
Peter Mannweiler hatte wirklich Lags, also da lags nicht am Stream oder Server

Jepp, bin ja ne weile hinter PEter hergefahren. Ping war zwischen 25 und 1800 ;-)

Irgendwie tanzt einer immer aus der Reihe. Ich hatte es in Imola, Peter hier, Rüben in Melbourne… Mhhh

Das war ein Problem meinerseits und ich weiß auch, woran es lag. Hatte deswegen auch einen ziemlichen Hals im Rennen. Ich werde meine Rennen zukünftig beenden, wenn es wieder in dem Maße vorkommen sollte. Sorry an die, die dadurch Probleme hatten.

Ja voll geschimpft hat er mich der Peter :(- also er war wirklich sauer drüber :(envy) , als ich ihn drauf angesprochen habe auf Start / Ziel :biggrin1:

Das Problem ist nunmal das man jemanden ungerne eine ganzes Rennen kaputt macht weil er einen hohen Ping hat. Vorallem wenn normalerweise alles glatt läuft.

Ich mein, bei anderen sagen „Ey der hatn hohen Ping, das nervt!“, das kann jeder. Sagt ja jetz aber auch keiner das es iwie schlecht wäre, ist nunmal mist mit hohem Ping. Aber selber aussteigen deswegen würde sicherlich nur die wenigsten, wenn sie noch damit fahren können. Das ist auch so eine Regelung die im Normalfall gar nicht angewendet wird und nur bei Ausnahmefällen entsprechend angewandt wird. Nen Leiter wird sich hüten einfach so jemanden rauszuschmeißen wenn sich nich keiner beschwert. Und selbst wenn 5 Leute sagen „ja aber…“, dann gibt das immer noch ne harte Diskussion. Die Regeln meinen zwar das Richtige, müssten manchmal aber einfach nur leicht unformuliert werden.

Hallo TV Team,



habt Ihr Euch vieleicht schon einmal mit Heiko Stritzke ausgetauscht in Sachen allg. Probleme beim Streamen?



Der ist doch auch Vollprofi da er fast täglich irgendwo kommentiert.







418209_391350454264856_372581793_t.jpg
Heiko Stritzke

Nein, Heike drückt auch nur auf Start/Stopp, der Anbieter richtet die Server ein.

Hermann Pfander wrote:
Nein, Heike drückt auch nur auf Start/Stopp, der Anbieter richtet die Server ein.

Das muss zu "Hermanns beste Sprüche" ;-) Und das mein ich nicht wegen "Heike"