Reifentemperaturen

@Peter: das wäre mal ne richtig geile Sache, ich tu mich da auch sehr schwer mit den Einstellungen.



Wo liegt eigentlich die optimale Temperatur der Reifen bei DSFM?

Also laut rFDynhud müsste die optimale Temp bei 95 - 100 Grad liegen. Hab aber auf manchen Strecken das eigenartige Gefühl gehabt, dass ich nen besseren Grip bei 80 Grad, als bei 90 hatte. Denke aber, dass hier einfach mein Gefühl falsch war ;)



Vielleicht weiß es ja jemand besser.

na das ist zumindest mal nen Ansatz, Danke Peter :flag_of_truce:

Die optimalen Reifentemperaturen in der DSFM liegen bei:



Weiche Reifen: 114°

Harte Reifen: 104°



:(nerd)

Oh ups … DSFM … meine Angabe bezieht sich auf DSTM.



Sorry und danke Detlef :)

Peter Osburg wrote:
Also laut rFDynhud müsste die optimale Temp bei 95 - 100 Grad liegen. Hab aber auf manchen Strecken das eigenartige Gefühl gehabt, dass ich nen besseren Grip bei 80 Grad, als bei 90 hatte. Denke aber, dass hier einfach mein Gefühl falsch war ;)

Vielleicht weiß es ja jemand besser.

Dein Gefühl muß dich nicht täuschen. Höhere Temperaturen sind meistens auch mit einem höheren Reifendruck verbunden. Höherer Reifendruck kann aber auch weniger Grip bedeuten. Und gerade bei den Fronttrieblern, insbesondere dem Cylon, ist es schwer da die richtige Einstellung zu finden.

Keine Ursache…



Wir wollen ja nicht, dass sich der Kollege wundert, warum die Reifen immer so heiß werden.

Dürfte nämlich schwer werden die Temperaturen in der DSFM unter 100° zu bekommen. :acute:

Also schließe ich daraus, dass es auch keine „optimale“ Reifentemperatur gibt?





Btw: Kann das mal Reifenthema mal in ein neues Thema hier im Forenbereich verschoben werden? Geht ja nicht mehr um Stabis sondern um Reifen ;)



Danke.

Naja, Ich denke man sollte Bereiche machen, sonst wird es einen Getriebethread, Flügelthread, etc geben.



Evo. so wie es auch die Seiten im Setupbereich mit den jeweiligen Einstellungen angeordnet sind.

Hier Fragen, Tipps und Tricks zu Reifentemperaturen.



(Meine erste Moderationstätigkeit = juhu ich hab was verschoben bekommen,

allerdings wie bekomme ich jetzt diesen Beitrag an die erste Stelle?)

Peter Osburg wrote:
Also schließe ich daraus, dass es auch keine "optimale" Reifentemperatur gibt?

Würde das nochmal als Frage aufwerfen. Bezugnehmend auf Jens Haase.
Peter Osburg wrote:
Also schließe ich daraus, dass es auch keine "optimale" Reifentemperatur gibt?

Die optimale Reifentemperatur bedeutet auch maximalen Grip, das ist so richtig und da sollte man auch immer drauf hinarbeiten.

Aber die Frage ist wann brauche ich die optimale Reifentemperatur ? Eingangs der Kurve, im Mittelteil oder beim raus beschleunigen ?

Da kann es schon zu Unterschieden kommen ob ich mit 80 ° oder 90° in die Kurve reinfahre.

Obacht Jungs:



Die „optimale“ Reifentemperatur ist eigentlich nicht ganz so wichtig. Viel wichtiger ist die Verteilung der Reifentemperatur von innen nach außen! Da gilt zunächst mal der Grundsatz, dass die Temperatur innen (d.h. an der zum Chassis gewandten Reifenseite) höher ist als in der Reifenmitte und dass die Temperatur außen (d.h. auf der vom Chassis abgewandeten Reifenseite) nochmal niedriger ist, als in der Reifenmitte. Nur so kriegt man die optimale Auflagefläche der Reifen auf der Straße hin und damit auch den besten Grip. Danach kann man dann sehen, ob man ggf. durch die Dämpfereinstellung oder andere Maßnahmen die Reifentemperatur insgesamt noch etwas höher oder niedriger kriegt, je nach Strecke.



Näheres hierzu siehe die einschlägigen Setupguides, wo das alles schön erklärt und bebildert ist.