rFactor 2 die unendliche Geschichte geht weiter

Image Space Incorporated hat halb-offiziell bestätigt, dass ihre mit Spannung erwartete rFactor 2 Simulation ist geplant, in diesem Jahr veröffentlicht werden.

ISI antwortete auf eine Release-Datum Frage auf Facebook von VirtualR Leser Eduardo Pimentel (siehe screengrab unten), die bestätigt, dass das Unternehmen plant, den Titel haben innerhalb der nächsten sieben Monate.

Dies ist die am nächsten zu einem offiziellen Veröffentlichungstermin, die wir bisher bekommen haben, im vergangenen Jahr die offizielle Wort war, dass das Studio versuchte, den Titel haben bis Ende 2010 - Ein Ziel, das eindeutig als rFactor 2 wurde verfehlt ist immer noch stark in der Entwicklung fünf Monate später



Quelle virtualr



Isi sollte sich langsam sputen den mit Iracing 2.0 kommt der nächste schritt im Simracing sprich es wird Liga und Skinn tauglich sein.

Mich nervt das auch langsam mit ISI. Man hält ja gerne an etwas fest, aber so langsam gibt’s wirklich aktuelleres als rfactor. Einerseits ist es löblich, ein gutes Produkt zu veröffentlichen, aber diesen Bonus hat ISI nach 3 Jahre Wartezeit doch verspielt.

Ja die unendliche Geschichte könnte langsam ein Ende finden & 7 Monate sind noch lang, wenn es denn so sein sollte aber es wird hart denn es gibt immer neuere Spiele.

Sicher nervt es, ständig vertröstet zu werden. rfactor 1 ist aber bis auf weiteres trotzdem noch eine, für mich, bessere Lösung als iRacing. Alleine die Kosten die für iRacing anfallen!

Rfactor ist dazu noch besser modifizierbar, ohne das man bezahlen muß! In einem Video bei dem rfactor und iRacing in Silverstone gegenübergestellt wurden, zeigt für mich deutlich auf, das sich rfactor 1 in keiner weise auf grafischem Sektor verstecken braucht.



Ich bin mit iRacing noch nie gefahren. Momentan reizt es mich auch nicht.

Interessant wäre nur zu wissen, wie weit iRacing denn außerhalb Amerikas wirklich den Simracingsport wie er mit rfactor oder GTR2 + Modifikationen betrieben wird im vergleich dasteht.

Wennman sich auch im Deutschen Raum umhört wechseln immer mehr zum Iracing. Und in meinen Augen ist Iracing die zukunft wenn ISI oder Simbim nix präsentiert und langsam glaub ich fahren wir 2012 ob SRD oder wie sie alle heisen mit rFactor1.

Quote:
Isi sollte sich langsam sputen den mit Iracing 2.0 kommt der nächste schritt im Simracing sprich es wird Liga und Skinn tauglich sein.
Mit iRacing werden schon Ligen gefahren udn Skinnen kann man da schon sehr lange...

iRacing kommt nicht so gut an, wie alle glauben. Der Grund dafür ist schlicht und einfach, es ist viel zu teuer...
Zusätzlich ist iRacing zu stark auf Oval ausgelegt. Aber nichtmal da bekommt man an einem Abend 30 Mann in ein Rennen... Am WE gehts wohl, wenn die Amis Zeit haben, aber berauschend ist das nicht.

rF2 wird schon kommen. Überlegt mal wie lange die Konsolenjungs auf GT4 und letztens auf GT5 warten mussten :(rofl)

Oder schlimmer!Wir fahren dann Codemasters F1 2012 und werden alle Schrotthändler!hehe:(rofl):dance3::laugh2:

LOL…Veröffentlichung innerhalb der nächsten 7 Monate. Bedeutet also, wenn es gut geht, kurz vor Weihnachten 2011. Aber nur, wenn´s gut geht…

ISI scheint sicher seiner Sache und seinen Fans sehr sicher zu sein.

Eigentlich ist das Rennen schon längst von iRacing gewonnen, weil die längerfristig immer gewinnen werden. Grund dafür ist nur das System, nicht die Sim selber. Eine Miet-System verpflichtet einen Hersteller ständig zum Nachschieben von Updates, zudem müssen sie auf die Wünsche der Fahrer eingehen und entsprechend was bringen, oder sie verlieren ihre Abonennten schnell. Ein gutes aktuelles Beispiel sieht man gerade auf der Konsole: MS macht einen bezahlten Onlinezugang = es kommen ständig qualitativ gute Updates, Sony stellt den Onlinezugang kostenlos zur Verfügung = es passiert im großen und ganzen nix. ISI hat für mich jetzt schon den Kampf verloren, auch wenn rF2 einen Hype auslösen wird, aber danach macht iRacing ständig Punkte. Schaut man sich die Zeitschienen an, so kann man das auch ablesen, iRacing macht alles in der Hälfte der Zeit, iRacing macht den Spaß grad mal 3 Jahre! Die machen ja auch nur iRacing. ISI macht jede Menge nebenher. Wenn iRacing anfängt Europa mehr zu lieben und das ist atm das Thema, bei den Amis ist iRacing längst die Nr. 1, dann wird sich mehr bei uns in diese Richtung verschieben, sehr sogar nach meiner Meinung. Auch SimBin arbeitet seit kurzem auch mehr in Richtung Plattform. Thema Geld: Schaut Euch WoW an, das kostet auch richtig Geld und die haben über 10 Millionen Member!!! Es liegt also nicht am Geld, es liegt an der Leistung und und am System, WoW schiebt auch ständig was nach, müssen sie ja, siehe oben Mietsystem. Es wird immer Leute geben die, die sowas ablehnen, aber die Masse möchte betreut werden und ein einfaches funktionierendes System.



Schaut Euch an was iRacing bis August nach nachschiebt:

http://www.motorsport-total.com/games/news/2011/04/iRacing_Version_20_angekuendigt_11042301.html



Dann kann iRacing Endurance mit Fahrerwechel!!! rF2 kommt Stand heute ohne Fahrerwechsel!

Ich glaub hier ist noch keiner iRacing gefahren? Ich schon. Ich hatte einen Jahresaccount, der im Mometn ruht.

In nur 2 Monaten hat mich das Game 300€ gekostet. Ich hab den Account nicht verlängert, weil mir das auf längere Sicht einfach viel zu teuer wird. Jede Strecke, jedes Auto mustt du bezahlen. In den Rennen fahren dann mit Glück 10 Mann, bei einigen kann man das ncihtmal fahren nennen.

Für einen vernünftigen Ligabetrieb muss der Veranstalter den Server extra bezahlen, was einen Trainingsserver zusätzlich erschwert und auch super Teuer machen wird.

iRacing ist keines Falls komfortabel Ligatauglich.



Die schreiben 25.000 Mitglieder. Wieviel der Accounts ruhen, oder nur 3 oder 1 Monats Testaccounts waren, schreiben die lieber nicht.



Egal was für ein Rennen ich da gefahren bin, da waren nie mehr als 15 Mann da. Meine Teamkollegen in Sachen iRacing berichten das selbe bei Nascar.



Wenn du jetzt den kompletten Content kaufst, dann wir dich dein Account um die 1000€ kosten. Das ist noch nicht das Ende, sondern nur dein aktueller Zustand, denn du wirst wieder Content kaufen müssen.



iRacing ist nichts anderes als z.B. Race. Eine Basis und dann immer Content bringen, der Geld kostet. Race, Race07, GTR Evo, STCC… Alles die Race Basis, abe rimme rKohle scheffeln…



Das einzig gute an iRacing ist die Grafik, die ist wirklich der Hammer, das wars aber dann auch schon. Über die Physik streiten sich die Meinungen.



Noch ein gutes Beispiel zum Thema kostenlose Updates. Du trainierst im Ligabetrieb sagen wir mit der Corvette C6R. Dann kommt eine Stunde vor dem Ligarennen ein Physikupdate, das du nciht verhindern kannst. Deine ganzen Setups sind für den PoPo, weil sich alles geändert hat. Das ist so schon bei iRacing im Oval Bereich passiert. Sowas ist keinesfalls ligatauglich. Da fahr ich lieber GTR2 oder rFactor, wenns sein muss noch 2 Jahre…

Ich hab auch Iracing aber es gibt wie über all Pro und Contra aber aber man braucht nicht alles schlecht machen Micha.



Aber muss Dir recht geben für Liga Betrieb gewagte Sache. Aber rF ist mittlerweilen auch fast 10 Jahre alt. Die beste Sim sehe ich mom von Simbim mit race07 oder Raceroom

Also grundsätzlich gebe ich Micha recht. Ich habe iRacing auch 3 Monate lang getestet und war nicht wirklich zufrieden damit. Es ist für einen dauerhaften und ernsthaften Einsatz schlichtweg viel zu teuer.



Für einen Ligabetrieb halte ich es eigentlich nahezu gar nicht geeignet. Da man sich ja immer erst die Fahrzeuge und Strecken kaufen muss, wenn man nicht gerade mit dem Standard umhergurken will.



iRacing mag Schlagzeilen machen, aber ich glaube nicht, dass es bei den aktuellen Rahmenbedingungen gegen rF1 oder rF2 mithalten kann. Für welches Game bekommt man sonst unzählige Fahrzeuge und Strecken kostenlos?



Ganz im Ernst, dass ist doch für uns der Hauptgrund, warum wir rF fahren. Weil man soviel damit machen kann. Und Grafik ist für mich nur nebensächlich. Klar gucke ich mir gern Strecken á la GT5 oder NFS Shift 2 an. Aber das macht doch nicht den Hauptfaktor aus. Es geht um Physik und darum, dass man Fahren können muss, um mitzuhalten. Wäre dem nicht so, hätte ich auch Arcade-Fahrer bleiben können.



Allerdings gebe ich euch recht in Sachen ISI. Langsam sollten sie mit rF2 rausrücken, sonst wird das Interesse in der SimRacing Community generell zu gering ausfallen.

vielleicht sollten sie rf2 einfach raushauen mit dem stand den sie haben.



OK DAS WIRD NET PASSIEREN leider



iRacing wird aber durch den Kostenpunkt in meinen Augen nicht den Stellenwert bekommen.

Das machen nur die, die auch ein Flugzeugcockpit haben udn 10h real von Sydney nach LA fliegen, mit allem drum und dran. Ergo dennen die Kohle egal ist.

Andreas Behr wrote:
vielleicht sollten sie rf2 einfach raushauen mit dem stand den sie haben.

OK DAS WIRD NET PASSIEREN leider

iRacing wird aber durch den Kostenpunkt in meinen Augen nicht den Stellenwert bekommen.
Das machen nur die, die auch ein Flugzeugcockpit haben udn 10h real von Sydney nach LA fliegen, mit allem drum und dran. Ergo dennen die Kohle egal ist.
*klugscheiss* Google sagt, ein Direktflug von LA nach Sydney dauert zwischen 13 und 15h :laugh2:

och da fährt fliegt) mir google auch noch voll in die Seite :laugh2:.

ES Gibt NEUIGKEITEN

WSGT2 The Game: rFactor 2-Mod als eigenständiges Spiel?



Die World Super GT 2-Modifikation für rFactor 2 als eigenständiges PC-Spiel? Wie das Ganze aussieht und was dahinter steckt plus die ersten bewegten Bilder mit dem Honda NSX Super GT-Fahrzeug gibt es hier.

Warum sich alle so auf rF 2 freuen ist ja die Wettersim, alle SimRacer wollen undedingt sowas in ihren Rennen. So macht eine Serie erst richtig Spaß…



http://www.motorsport-total.com/usracing/news/2011/05/Blankes_Sao-Paulo-Chaos_Rennen_am_Montag_11050105.html



Ja Regen gehört einfach dazu, das war so schön in GP4 :(-

Fahrzeuge die mit dabei sind als Render von ISI:



rf2family18_16x9.jpg



Oder hier findet ihr alle.



LINK

Ich freu mich schon aufs Kart :(think) Hmm…das wars dann aber im großen und Ganzen auch schon.



Mal abgesehen vom Wettersystem dass ja auf den Bildern und dem kleinen Video das es da mal irgendwo gab recht vielversprechend aussah.



Aber in wie fern sich Physiktechnisch was ändern wird, ist für mich immernoch die Große unbekannte. Wenn sie da nicht einen Sprung machen der von hier nach Australien langt dann versteh ich nicht was diese Aufschieberei und Warterei soll. Grafik, schön und gut, muss ich eben mit Leben mir ne neue GraKa anzuschaffen damit das ding Ruckelfrei läuft auf volle Pulle.



Wenn in dem Teil aber wirklich nur das Wetter als Überragendes Plus am ende raus kommt, dann frag ich mich einfach wieso sie kein update für das jetzige rFactor gebracht haben.